Pfade

aus Die Bibliothek, der freien Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Pfade sind die einzige Mauer zwischen dem Vampir und seinem inneren Tier - der Bestie die alles daransetzt, die Seele des Kainiten zu übernehmen und ihn in die Raserei zu treiben. Hohe Werte ermöglichen einen besseren Schutz gegen das Tier und erlauben dem Vampir gleichzeitig ein früheres nächtliches Erwachen. Jeder Pfad besitzt eine Sündenhierarchie. Je höher der Wert einer Sünde, desto schwieriger ist sie zu vermeiden. Ist der Pfadwert eines Vampirs zu niedrig, verfällt er dem Tier. Diesem Zustand kann er kaum wieder entkommen.

Die Hierarchie der Sünden ist hierbei so angeordnet, daß die schwerwiegensten Verfehlungen ganz oben, die leichtesten ganz unten stehen.

Der Pfad des Todes und der Seele

10. Sein Herz an Dinge hängen

9. Angst vor dem endgültigen Tod

8. Emotionalität

7. Raserei

6. Nicht töten wenn es nützlich wäre

5. Nicht nach Erkenntnis streben

4. Aversion gegen den Tod

3. Mitleid

2. Töten ohne den Tod zu studieren

1. Unnötige Vermeidung eines Todes


Der Weg der Könige

10. Pflichtvergessenheit

9. Respektlosigkeit gegenüber Gleichrangigen

8. Behandlung von Untergebenen als Gleichrangig

7. Wortbruch gegenüber Gleichrangigen

6. Unehrenhaftes Betragen gegenüber Gleichrangigen

5. Schwäche zeigen gegenüber Untergebenen

4. Ignorieren einer Kompromittierung des persönlichen Ehre

3. Respektlosigkeit gegenüber Höhergestellten

2. Wortbruch gegenüber Vorgesetzten

1. Eidbruch

(Vampire die Alte Welt, Grundbuch S.123)


Der Weg der Menschlichkeit

10. Eigensüchtige Gedanken

9. kleinere egoistische Taten

8. Verletzung anderer ( absichtlich oder unabsichtlich)

7. Raub und Diebstahl

6. Zufällige Verletzung Anderer

5. Mutwillige Vernichtung

4. Verletzung Anderer aus Leidenschaft

3. Geplantes Verletzen Anderer

2. Beiläufiges Verletzen Anderer

1. Die bösartigsten und wahnsinnigsten Taten

(Vampire die Alte Welt, Grundbuch S. 126)

Der Pfad der Menschlichkeit

10. Eigensüchtige Gedanken

9. Stehlen aus Verzweiflung

8. Töten von Fremden

7. Stehlen oder Lügen aus Böswilligkeit oder Habsucht

6. Bestehlen eines Verwandten oder Unschuldigen

5. Geplantes Verletzen eines Verwandten oder Unschuldigen

4. Verletzen von Bekannten Personen aus Leidenschaft

3. Beiläufiges verletzen eines Verwandten

2. Töten von Unschuldigen oder Verwandten

1. Die bösartigsten und Wahnsinnigsten Taten Grundlos zu begehen


Der Weg der Sünde

10. Anerkennung irgendeiner moralischen Einschränkung

9. Ignorieren einer neuen Begierde

8. Nicht auf den Wellen der Raserei reiten

7. Auf Kostend des eigenen Vergnügens das Verletzen Anderer vermeiden

6. Weigerung die Ehrbaren in Versuchung zu führen

5. Auslassen einer Möglichkeit sich materiell zu bereichern

4. Handeln gegen die eigenen Interessen

3. Weigerung zu töten wenn es im Eigenen Interesse liegt

2. Weigerung zu trinken wenn sich die Gelegenheit bietet

1. Förderung der Tugend oder eines Agenten der Tugend

(Vampire die Alte Welt, Grundbuch S. 129)


Der Weg des Himmels

10. Verstoß gegen eines der 10 Gebote, egal aus welchem Grund

9. Tolerierung von Korruption und Sünde

8. Handeln aus Stolz oder einem anderen Sündigen Gefühl

7. Diebstahl, Raub, mutwillige Zerstörung

6. Schädigung einer frommen und ehrbaren Person

5. Unerlaubtes Trinken von einem Unschuldigen

4. Blasphemie, Ketzerei

3. Tolerierung eines Verbrechens oder einer großen Sünde

2. Mord an Unschuldigen

1. Unterstützung eines Dämons oder eines anderen Agenten des Bösen

(Vampire die Alte Welt, Grundbuch S. 132)


Der Weg des Tiers

10. Grundlose Risiken eingehen

9. Duldung eines schwachen Führers

8. Töten aus einem anderen Grund, als dem Überleben zu wollen

7. Meiden der Berührung mit der Natur

6. Grundlose Folter oder Grausamkeit

5. Aufopfern für jemanden, mit dem man nicht Blutsverwandt ist

4. Weigerung zu töten wenn es überlebensnotwendig ist

3. Versagen bei der Verteidigung des eigenen Reviers

2. Gnade für einen Feind zeigen

1. Weigerung zu trinken wenn man hungrig ist

(Vampire die Alte Welt, Grundbuch S. 135)


Der Weg der Knochen

10. Unnötigerweise einen Tod verhindern oder nicht töten

9. Trotz Hungers nicht trinken

8. Den Tod nicht studieren, wenn sich eine Gelegenheit bietet

7. Keine Experimente durchführen

6. Der Raserei verfallen

5. Entscheidungen von Gefühlen lenken lassen

4. Andere auf dem Weg nicht an seinen Einsichten teilhaben lassen

3. Furcht oder Abneigung vor dem Tod zeigen

2. Die eigene Existenz unnötig aufs Spiel setzten

1. Seine Loyalität jemandem außerhalb von Weg oder Clan gehen.

(Vampire die alte Welt; Kompendium für den Erzähler S. 29)


Der Weg der Metamorphose

10. Der Raserei wiederstehen

9. Wissen unverdient mit jemandem teilen

8. Leidenschaftlich seine Gefühle zeigen

7. Nach wissen fragen, das man nicht verdient hat

6. Grundbedürfnisse ignorieren

5. Notwendige Experimente wegen des persönlichen Risikos nicht durchführen

4. Unnötigen Verlangen nachgehen

3. Einem unwürdigen Kainiten dabei helfen, den Weg der Metamorphose zu verstehen

2. Notwendige Experimente aus Mitgefühl oder Unbehagen nicht durchführen

1. Die Veränderung des eigenen Körpers vermeiden

(Vampire die alte Welt, Kompendium für den Erzähler S. 31)


Der Weg der Nacht

10. Viel Zeit mit der Angelegenheiten der Kainiten verbringen

9. Reue für seine Taten empfinden

8. Einen sterblichen töten, ohne ihm vorher die Beichte abgenommen zu haben

7. Versuchen, einen Kainiten zu „Retten“

6. Die Überlegenheit eines Vampirs akzeptieren der nicht den Weg der Nacht geht oder Mitglieds deines Clans ist

5. Einen Sünder aus einem anderen Grund als zur Selbstverteidigung töten

4. Versuchen einen Sünder zu retten ohne Leiden und Schmerz anzuwenden

3. Erlauben, dass Sterbliche verderbt werden

2. Einem Sünder den Kuss schenken, der noch zu Reue und Buße fähig ist

1. Die Verderbnis eines Sterblichen verursachen oder hervorrufen

(Vampire die alte Welt, Kompendium für den Erzähler S. 34)


Der Weg der Schlange

10. Seinen Trieben nicht nachgeben, obwohl sie nicht die Arbeit behindern

9. Seinen Trieben nachgeben wenn sie die Hingabe an Set behindern

8. Nicht Reichtum und Macht sammeln

7. Sets Wahrheit nicht unter den Sterblichen Verbreiten

6. Sterbliche nicht dazu ermuntern sich von Osiris zu befreien

5. Einen Ghul missbrauchen

4. Die Herrschaft des Gesetzes auf irgend eine Art unterstützen

3. Einen anderen Vampir per Bluteid binden

2. Jemandem den Kuss schenken der nicht an Set glaubt

1. Sets Gedenken nicht aufrechterhalten und ihn nicht verehren

(Vampire die alte Welt , Kompendium für den Erzähler S. 36)


Der Weg des Paradox

10. Restriktive soziale Konventionen kritiklos hinnehmen

9. Einen Kainiten der stur ablehnt seine Bestimmung zu erfüllen nicht exekutieren

8. Jemandem außerhalb der Familie den Kuss schenken

7. Seine Zielpersonen verstehen lassen was man mit ihnen tut

6. Einen Kainiten nicht töten der Menschen wiederholt davon abhält ihr Schicksal zu erfüllen

5. Denen die nicht dem Weg folgen sein wahres Ich offenbaren

4. Einen mitreisenden auf dem Weg des Paradox vernichten

3. Einen Menschen der seine Bestimmung noch nicht erreicht hat, aus einem anderem Grund als zur Selbstverteidigung töten

2. Unnötigerweise, aus persönlichem Verlangen oder ohne sorgfältige Abwägung den Kuss schenken

1. Irgendjemanden als höhergestellten anerkennen

(Vampire die Alte Welt, Kompendium für den Erzähler S. 41)


Der Weg des Blutes

10. Impulsivität

9. Taten von Emotionen leiten lassen.

8. Der Raserei verfallen

7. Einen unwürdigen Vampir nicht diablerieren

6. Feige oder unehrenhaft handeln

5. Die unwürdigen ungestraft davon kommen lassen

4. Schwäche vor den Unwürdigen zeigen

3. Einen Schwur nicht halten

2. Dem Willen eines unwürdigen Prinzen oder Ahnen nachgehen

1.An einen Kainiten blutgebunden werden

(Vampire die Alte Welt, Kompendium für den Erzähler S. 39)


Der Pfad des Blutes 1

10. einen Sterblichen töten um sich zu nähren

9. Sein Ehrenwort gegenüber einem Clansbruder brechen

8. Einem Nicht-Assamiten die Möglichkeit verwehren bekehrt zu werden

7. Einen Kainiten von außerhalb des Clans nicht töten wenn der sich nicht bekehren lässt

6. In Raserei verfallen

5. Wissen über Kain nicht nachspüren

4. Blut niedererer Generationen verschwenden

3. Einem weiter fortgeschrittenem Anhänger des Pfades Hilfe verweigern

2. Eine Gelegenheit die eigene Generation zu senken ungenutzt lassen

1. Einem anderen Assamiten zuwiderhandeln

(Vampire die Maskerade, Grundbuch S. 316)


Der Pfad des Blutes 2

10. In einer Situation impulsiv agieren

9. Sich von Passion oder Furcht lenken lassen

8. Einen unwerten Vampir nicht diablerieren

7. In Raserei verfallen

6. Einen unwerten ohne Strafe entkommen lassen

5. Feige oder unehrenhaft handeln

4. Vor einem unwürdigen Schwäche zeigen

3. Einem Eid nicht folge leisten

2. Sich dem Willen eines unwürdigen Prinzen oder Ahnen beugen

1.Einem Kainiten einen Eid schwören

(Vampire die Alte Welt, unter dem Schleier der Nacht S.134)


Der Pfad der Knochen

10. Angst vor dem Tod zeigen

9. Einen Todesfall nicht untersuchen

8. Totschlag

7. Sich nicht nähren wenn man hungert

6. In Raserei verfallen

5. Nicht töten wollen wenn sich eine Gelegenheit dazu bietet

4. Eine Entscheidung nicht logisch sondern emotional treffen

3. Sich selbst zu Gunsten eines Anderen Unannehmlichkeiten bereiten

2. Unnötig einen Tod verhindern

1. Aktiv einen Tod verhindern

(Vampire die Maskerade, Grundbuch S. 317)


Der Pfad der Nacht

10. Einen Sterblichen töten um sich zu nähren

9. Im Interesse Anderer handeln

8. Bei seinen Raubzügen nicht innovativ sein

7. Jemanden um Hilfe bitten

6. Totschlag

5. Sich dem Willen eines anderen Kainiten beugen

4. Geplanter Mord oder Mord im Affekt

3. Jemandem Helfen

2. Die Überlegenheit eines Anderen anerkennen

1. Das eigene Verhalten bedauern

(Vampire die Maskerade, Grundbuch S. 319)


Der Pfad der Metamorphose

10. Sich nicht nähren wenn man hungert

9. Sich der Genusssucht hingeben

8. Einen anderen drängen sein Wissen preis zu geben

7. Sein Wissen teilen

6. Nicht töten obwohl man dadurch Erkenntnisse gewinnen könnte

5. Nicht auf der Welle der Raserei reiten

4. Sich der Bedürfnisse anderer Annehmen

3. Ein Experiment nicht durchführen, selbst wenn man sicht damit selbst in Gefahr begibt

2. Den eigenen Körper nicht verändern

1. Mitleid für andere zeigen

(Vampire die Maskerade, Grundbuch S. 320)


Der Pfad des Paradox

10. Den Kuss an eine Frau weitergeben

9. Den Kuss außerhalb der Jati weitergeben

8. Einen anderen Silmulo vernichten

7. Einen Sterblichen Töten um sich zu nähren

6. Einen anderen Vampir nicht zu zerstören

5. Einen Sterblichen aus anderen Gründen als denen des Überlebens töten

4. Einem anderen nicht bei der Erfüllung seines svadharma helfen

3. Sektenangelegenheiten über das dharma stellen

2. Ein Blutsband eingehen

1. Den Kuss unnötig oder aus persönlichen Gründen weitergeben

(Vampire die Maskerade, Grundbuch S. 322)


Der Pfad des Typhon

10. Sich den eigenen Gelüsten hingeben, statt die anderer zu befriedigen

9. Weigerung anderen Anhängern des Pfades zu helfen

8. Einen Vampir der Golconda erreicht hat nicht vernichten

7. Fernbleiben bei einem religiösen Ritual der Setiten

6. Die bestehende Gesellschaftsordnung nicht zugunsten der Setiten unterminieren

5. Nicht das nötig tun um andere zu korrumpieren

4. Nicht nach arkanem Wissen suchen

3. Die Bemühungen eines anderen Setiten behindern

2. Die Schwächen anderer nicht nutzen

1. Weigerung bei Sets Wiedererweckung mitzuhelfen

(Vampire die Maskerade, Grundbuch S. 323)


Der Pfad der bösen Enthüllungen

10. den Anschein von Güte und Ehre wahren

9. Nichtteilnahme an einer nächtlichen Messe

8. Hilfe für andere ohne Vorteil

7. Verpassen einer Gelegenheit zeitweilige Macht zu erlangen

6. Verfolgen eigener Interessen

5. Mangelnde Zusammenarbeit mit anderen Dienern des Herrn

4. Verpassen einer Gelegenheit, die Ziele seines Herrn zu erreichen

3. Verrat der Geheimnisse der Hölle an ungläubige

2. Andere Vampire nicht vernichten oder Korrumpieren

1. Ungehorsamkeit gegenüber dem Fürsten der Finsternis

(Vampire die Maskerade Sabbathandbuch S. 133)


Der Pfad der Katharer

10. Zurückhaltung üben

9. Vertrauen zeigen

8. Den Fluch nicht an leidenschaftliche Sünder oder Tugendbolde weitergeben

7. Sich einer Raserei nicht ganz hingeben

6. Vorgehen gegen einen anderen Albigenser

5. Mord aus Leidenschaft

4. Jemand anderem zuliebe auf den eigenen Genuss verzichten

3. Dem Genuss entsagen

2. Vorsätzlicher Mord

1. Andere ermutigen dem Genuss zu entsagen

(Vampire die Maskerade Sabbathandbuch S. 136)


Der Pfad der Macht und der inneren Stimme

10. Verantwortung für eigene Taten ablehnen

9. Schlechte Behandlung von Untergebenen

8. Mangelnder Respekt gegenüber Vorgesetzten

7. Hilfeleistung ohne eigenen Vorteil

6. Kapitulation

5. Nicht töten wenn es im eigenen Interesse wäre

4. Übernahme fremder Irrtümer

3. Nicht die effektivsten Kontrollmechanismen einsetzen

2. keine Strafe für einen Fehler

1. Verpasste Gelegenheit zur Machtwergreifung

(Vampire die Maskerade Sabbathandbuch S. 137)

Der Pfad des Ehrenwerten Einklangs

10. Nicht alle Gebote der jeweiligen Gruppe einhalten

9. Mangelnde Gastfreundschaft gegenüber Verbündeten

8. Umgang mit Ehrlosen

7. Fernbleiben von Riten der Gruppe

6. Ungehorsam dem Anführer gegenüber

5. Seine Verbündeten nicht schützen

4. Persönliche Probleme über die eigene Pflicht stellen

3. Feigheit

2. Grundloses Töten

1. Wort- oder Eidbruch

(Vampire die Maskerade Sabbathandbuch S. 139)


Der Pfad des wilden Herzens

10. Jagd mit anderen Mitteln als den Vampirkräften

9. Politisches Engagement

8. Aufenthalt in der Nähe von Feuer oder der Sonne, außer um einen Feind zu töten

7. Unnötige Grausamkeit

6. Nicht jagen wenn man hungrig ist

5. Mangelnde Unterstützung für das Rudel

4. Unnötiges Töten

3. Ignorieren der eigenen Instinkte

2. Töten einer Kreatur wenn es nicht überlebensnotwendig ist

1. Nicht töten wenn es überlebensnotwendig ist

(Vampire die Maskerade Sabbathandbuch S. 143)


Der Pfad Kains

10. Nicht jede Nacht ungeachtet der Umstände Forschen und studieren

9. Andere Vampire nicht über den Pfad Kains belehren

8. Freundschaft oder Koexistenz mit Sterblichen

7. Mangelnder Respekt für andere Anhänger Kains

6. Sich einer Raserei nicht ganz hingeben

5. Rötschreck

4. Einen menschlichen Vampir nicht diablerieren

3. Nicht regelmäßig an die Grenzen seiner Fähigkeiten und Disziplinen gehen

2. Bei sich bietender Gelegenheit sich Wissen über Vampirismus nicht aneignen

1. Verleugnung Vampirischer Bedürfnisse

(Vampire die Maskerade Sabbathandbuch S. 146)


Der Pfad Liliths

10. Sofortiges Trinken bei Hunger

9. Streben nach weltlichem Reichtum oder Macht

8. Die Irrtümer anderer hinsichtlich Kain und Lilith nicht korrigieren

7. Reue, wenn man jemandem Schmerz zufügt

6. Nichtteilnehmen an einem Bahari- Ritual

5. Angst vor dem Tod

4. Töten eines lebenden oder Untoten Wesens

3. Nicht nach den Lehren Liliths suchen

2. Nicht schmerz und Qual verbreiten

1. Angst vor Schmerz

(Vampire die Maskerade Sabbathandbuch S. 148)


Der Weg der Ritterlichkeit

10. Du sollst deinem Gegner Respekt zollen den man einem Gleichgesinnten schuldet

9. Du sollst das in dich gesetzte Vertrauen nicht mißbrauchen

8. Du sollst dein Wort nicht brechen

7. Du sollst die Frauen dieser Welt mit deinem Schwertarm, deiner Stärke und deiner Ehre schützen

6. Du sollst alle Menschen mit gleichem Masse messen

5. Du sollst die Ehre deiner Dame, deines Herren und deines Schutzbefohlenen hochhalten

4. Du sollst den Schwachen aus der Bedrängnis helfen so sie dich anrufen

3. Du sollst weltliche und kirchliche Obrigkeiten respektieren

2. Du sollst standhaft sein und keine Feigheit vor dem Feind zeigen

1. Du sollst im Umgang mit anderen ehrenhaft und ohne Hintergedanken sein

(Vampire die Alte Welt, LS 2 S.29)

Der Weg des Sotech

10. Die eigene Freude über die anderer stellen

9. Einem anderen Anhänger des Pfades nicht helfen

8. Einen Vampir in Golconda nicht vernichten

7. Nicht an Ritualen der Setiten teilnehmen

6. Weigerung die herrschende Gesellschaftsordnung zugunsten der Setiten zu unterwandern

5. Nicht alles notwendige tun um andere zu erleuchten

4. kein arkanes Wissen sammeln

3. Andere Setiten behindern

2. Die Schwäche anderer nicht ausnutzen

1. Nicht auf Sets Auferstehung hinarbeiten

(Vampire die Maskerade, Setitenclanbuch S. 42)


Der Weg der Knochen

10. Furcht vor dem Tod zeigen

9. Versagen, das Auftreten des Todes zu studieren

8. Weigerung zu töten wenn sich die Gelegenheit bietet

7. Weigerung sich zu nähren wenn man hungert

6.Der Raserei verfallen

5. Weigerung, Einsichten mit anderen Nachfolgern des Weges zu teilen

4. Leidenschaft eine Entscheidung beeinflussen lassen

3. Selbstaufopfernd zu handeln

2. Grundlos einen Tod zu verhindern

1. Abneigung gegen den Tod zeigen

(Vampire die Alte Welt, Clanbuch Kappadozianer S. 39)


Der Pfad des Nomaden

10. Vernunft über Instinkt stellen

9. Hilfe von anderen annehmen

8. Edle Kleidung und Juwelen tragen

7. Mehr besitzen, als man tragen kann

6. Eine ständige Zuflucht haben

5. Diener beschäftigen

4. Sich in einer Stadt niederlassen

3. Sein Wort brechen

2. Eine Herausforderung ablehnen

1. Feigheit angesichts einer Herausforderung

(Vampire die Alte Welt, unter dem Schleier der Nacht S.132)


Der Pfad des Kriegers

10. Angesichts schlechter Chancen nicht kämpfen

9. Sich nicht für die gefährlichste Aufgabe des Kampfes melden

8. Um eine Pause bitten weil man verletzt oder erschöpft ist

7. Im Gefecht die Gelegenheit zum Kampf mit einem Feind ausschlagen

6. Einen unnachgiebigen Feind nicht total vernichten

5. Im Kampf nicht rücksichtslos genug wirken

4. Einem geschlagenen Feind kein Mitleid zeigen

3. Jemanden für den man sich verantwortlich fühlt nicht beschützen

2. Sich einem Feind ergeben

1. Angesicht des Feindes Feigheit zeigen

(Vampire die Alte Welt, unter dem Schleier der Nacht S.135)


Der Pfad des Himmels

10. Eines der fünf täglichen Gebete auslassen

9. Den Glauben nicht aktiv verbreiten

8. Die Gelegenheit zur Wohltätigkeit verpassen

7. Einem Ungläubigen den Kuss schenken

6. Einen Sklaven erstehen

5. Stehlen

4. Einen Schwur brechen

3. Einen Gläubigen ermorden

2. Pilger töten

1. Vom Islam zum Götzendienst wechseln

(Vampire die Alte Welt, unter dem Schleier der Nacht S.136)


Der Pfad des Teufels

10. Sich nicht auch den geringsten fleischlichen Gelüsten hingeben

9. Eine üble höhere Macht nicht unterstützen

8. Sich nicht um die Versklavung und Erniedrigung anderer zu bemühen

7. Sich nicht mit Symbolen der Lust umgeben

6. Sich für die Freiheit anderer einsetzten

5. Der liebsten Sünde nicht nachgehen

4. Die soziale Ordnung der Vampirgesellschaft aktiv unterstützen

3. Die Tugend eines anderen Vampirs aktiv verteidigen

2. Aktiv eine heilige Person vor der Korruption schützen

1. Aktiv das bestehende moralische Umfeld einer Stadt unterstützen

(Vampire die Alte Welt, unter dem Schleier der Nacht S.138)


Der Pfad der Gemeinschaft

10. Das Blut eines Sterblichen Trinken

9. Einem Bettler keine Almosen geben

8. Keinen Anteil an gemeinschaftlichen Projekten haben

7. Die jährlichen Steuern nicht zahlen

6. Einem bedürftigen sterblichen Freund kein Obdach anbieten

5. Die Gemeinschaft in Zeiten der Gefahr nicht verteidigen

4. Seine Diener missbrauchen

3. Seine Autorität in der Gemeinschaft missbrauchen

2. Einen Nachbarn ermorden

1. Absichtlich das Tier anrufen

(Vampire die Alte Welt, unter dem Schleier der Nacht S.139)


Der Weg des Schwarms

10. Mit anderen Anhängern des Weges streiten

9.Sich bei einer Auseinandersetzung gegen die Anhänger des eigenen Weges stellen

8. Aktiv gegen die Pläne eines anderen Anhängers des Pfades Vorgehen

7. Aktiv gegen die Pläne eines Mitgliedes ihres Nestes vorgehen

6. Einen anderen Baali betrügen

5. Einen anderen Anhänger des Weges betrügen

4. En Mitglied ihres eigen Ordens oder ihrer Generation betrügen

3. Ein Mitglied ihres Nestes betrügen

2. Einen Ahnen ihrer Blutlinie betrügen

1. Ihren Erzeuger oder einen anderen Baali an den sie mit Bluteid gebunden sind betrügen

(Vampire die Alte Welt, Baaliclanbuch S. 43)



Zurück zu Vampire