Corbhen: Unterschied zwischen den Versionen

aus Die Bibliothek, der freien Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
M
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{IK OGS}}
 
{{IK OGS}}
[[West Immoren]] | [[Cygnar]] | [[Khador]] | [[Llael]] | [[Ord]] | [[Protektorat von Menoth]]
+
[[West Immoren]] | [[Cygnar]] | [[Khador]] | [[Llael]] | [[Ord]] | [[Protektorat von Menoth]] | [[Rhul]] | [[Cryx]]
 
[[Category:West Immoren]]
 
[[Category:West Immoren]]
 
[[Category:Ord]]
 
[[Category:Ord]]
Zeile 10: Zeile 10:
 
Bewohner: Etwa 54.000 Menschen, 500 Trollsipplinge und 700 Gobber<br>
 
Bewohner: Etwa 54.000 Menschen, 500 Trollsipplinge und 700 Gobber<br>
  
Herrscher: Markgraf [[Jaspar Zucco]]<br>
+
Herrscher: Castelanin [[Casimira Mateu]] seit 610AR, ehemals Kommandant [[Jaspar Zucco]]<br>
 
Militärische Einheiten: Eine Battaillion der Schild-Division (1.000 Soldaten) ist normalerweise für den Schutz der Stadt zuständig. Aufgrund der besonderen Umstände wurden weitere Kräfte in die Stadt gebracht.<br>
 
Militärische Einheiten: Eine Battaillion der Schild-Division (1.000 Soldaten) ist normalerweise für den Schutz der Stadt zuständig. Aufgrund der besonderen Umstände wurden weitere Kräfte in die Stadt gebracht.<br>
 
Stadtwache: ursprünglich 300 Mann wurde die Stadtwache unter Kommandant Jaspar Zucco auf knapp 900 Mann aufgestockt um den Frieden in der Stadt zu gewährleisten.<br>
 
Stadtwache: ursprünglich 300 Mann wurde die Stadtwache unter Kommandant Jaspar Zucco auf knapp 900 Mann aufgestockt um den Frieden in der Stadt zu gewährleisten.<br>
Zeile 19: Zeile 19:
  
 
=== Burg Deiridh ===
 
=== Burg Deiridh ===
Die Burg ist nur noch teilweise erhalten. Der Bergfired und ein Turm mit dem man den Mere Tagao überblickt, sowie der Wall und Gang dazwischen sind noch intakt und werden von der Armee als Kaserne genutzt. Der Rest der Feste wurde von den Orgoth geschliffen.
+
Die Burg ist nur noch teilweise erhalten. Der Bergfried und ein Turm mit dem man den Mere Tagao überblickt, sowie der Wall und Gang dazwischen sind noch intakt und werden von der Armee als Kaserne genutzt. Der Rest der Feste wurde von den Orgoth geschliffen.
  
 
=== Torfmoore ===
 
=== Torfmoore ===
Die weitläufigen Moore erstrecken sich von Berck bis Corbhen und die reichhaltigen Vorkommen werden al Brennstoff in der Stadt genutzt.
+
Die weitläufigen Moore erstrecken sich von Berck bis Corbhen und die reichhaltigen Vorkommen werden als Brennstoff in der Stadt genutzt.
  
 
=== Mere Tagao ===
 
=== Mere Tagao ===
Zeile 40: Zeile 40:
 
Die Anlagen der Alchemistischen Bruderschaft haben sich auch in diesem Bereich befunden und wurden dem Orden des Goldenen Schmelztiegels zugesprochen. Die Anlage umgebenden Häuserzeilen wurden auf Anordnung des Kommandanten ebenfalls dem Orden übergeben.<br>
 
Die Anlagen der Alchemistischen Bruderschaft haben sich auch in diesem Bereich befunden und wurden dem Orden des Goldenen Schmelztiegels zugesprochen. Die Anlage umgebenden Häuserzeilen wurden auf Anordnung des Kommandanten ebenfalls dem Orden übergeben.<br>
 
Feldwebel [[Korsuk]], Ogrun, ist der Anführer einer Militärischen Einheit der Stadtwache die für das Gebiet um die Niederlassung zuständig ist.<br>
 
Feldwebel [[Korsuk]], Ogrun, ist der Anführer einer Militärischen Einheit der Stadtwache die für das Gebiet um die Niederlassung zuständig ist.<br>
 +
 +
=== Die Orgothfeste ===
 +
Der Orden hat mittlerweile zwei Zugänge freigelegt die die alte Feste für weitere Erkundungen öffnet.
  
 
=== Weitere bekannte Personen/Orte in Corbhen ===
 
=== Weitere bekannte Personen/Orte in Corbhen ===
Zeile 47: Zeile 50:
 
└ kennt sich im Südwesten aus<br>
 
└ kennt sich im Südwesten aus<br>
 
[[Colm]], Menschlicher Söldner<br>
 
[[Colm]], Menschlicher Söldner<br>
└ trägt eine OGS Rüstung. <br>
+
└ trägt eine OGS Rüstung. Colm wurde vom Orden des Goldenen Schmelztiegels festgenommen. Er arbeitete für die Khadorianer.<br>
 
[[Kain Blackwater]], Menschlicher Schmugler.<br>
 
[[Kain Blackwater]], Menschlicher Schmugler.<br>

Aktuelle Version vom 6. August 2022, 14:48 Uhr

Iron Kingdoms | Offene Kampagne um den Orden des Goldenen Schmelztiegels | Hinweise | Mitglieder & Angestellte | sonstige NPCs | Hausregeln | Ziele | Regeln des Ordens | Produkte des Ordens | Chronik | Offene Enden | Termine
Hilfe


West Immoren | Cygnar | Khador | Llael | Ord | Protektorat von Menoth | Rhul | Cryx


Corbhen gilt als eine der einsamsten Orte Ords. Ein Bild, dass durch die Türme und Mauern der Stadt die üer den Nebel ragen hervorgerufen wird. Corbhen wird seit Generationen wieder aufgebaut nachdem die Orgoth vertrieben wurden und viele Statuen wurden dem Stadtbild hinzugefügt, als Khadorianische Eindringlinge wieder vertrieben werden konnten. Die Bemühungen vergangener Bauarbeiten wurde jedoch stark beeinträchtigt durch die Kämpfe die ausgetragen werden mussten, um die Stadt wieder unter die Kontrolle der Krone zu bekommen. Viele der Steinernen Gebäude die in der nähe der Gefechte waren sind gezeichnet von Schusslöchern, welche notdürftig geflickt sind und ihrer Ausbesserung entgegen sehen. Die gesamte Stadt ist erfüllt vom Klang der geschäftigen Arbeiter die nach und nach die Schäden beseitigen.


Bewohner: Etwa 54.000 Menschen, 500 Trollsipplinge und 700 Gobber

Herrscher: Castelanin Casimira Mateu seit 610AR, ehemals Kommandant Jaspar Zucco
Militärische Einheiten: Eine Battaillion der Schild-Division (1.000 Soldaten) ist normalerweise für den Schutz der Stadt zuständig. Aufgrund der besonderen Umstände wurden weitere Kräfte in die Stadt gebracht.
Stadtwache: ursprünglich 300 Mann wurde die Stadtwache unter Kommandant Jaspar Zucco auf knapp 900 Mann aufgestockt um den Frieden in der Stadt zu gewährleisten.
Mehrere Adelige Hauswachen.

Orden des Goldenen Schmelztiegels

Der Orden besitzt noch keine funktionelle Anlage in Corbhen. Nach der Rückeroberung der Stadt befindet sich Personal des Ordens in der Stadt, um die vom König zugesprochenen Anlagen wieder Instand zu setzten und in Betrieb zu nehmen.

Burg Deiridh

Die Burg ist nur noch teilweise erhalten. Der Bergfried und ein Turm mit dem man den Mere Tagao überblickt, sowie der Wall und Gang dazwischen sind noch intakt und werden von der Armee als Kaserne genutzt. Der Rest der Feste wurde von den Orgoth geschliffen.

Torfmoore

Die weitläufigen Moore erstrecken sich von Berck bis Corbhen und die reichhaltigen Vorkommen werden als Brennstoff in der Stadt genutzt.

Mere Tagao

Der Mere Tagao liegt im südwesten der Stadt und wird von heißen Quellen gespeist, die ihn dass ganze Jahr über warm halten. Der kalte Wind aus dem Norden, der über den See weht, bringt dichte Nebelschwaden mit sich. Wenn man die Geisterwelt verlässt betritt man die Welt über diesen See.

Kathedrale Schwerter des Glaubens

In der Kathedrale der Schwerter wird den Auferstandenen Solovin, Markus und Katrena gedacht. Die Kathedrale war am Ende der Belagerung Schauplatz eines letzten Gefechtes der Rebellischen Alchemistischen Bruderschaft, den Schwarzen Wölfen einer Söldnerkompanie und einigen Cephalyx, die von den Einheiten des Goldenen Schmelztiegels besiegt werden konnten. Vikar Quin Kellair steht der Morrowanischen Gemeinde in Corbhen und Umgebung vor. Bruder Olaf, Menschlicher Morrow Priester/Exorzist war bei der Zerstörung gefährlicher Orgothartefakte beteiligt.

Voda Bethado Destille

Der wenige nutzbare Boden außerhalb der Stadt wird für den Anbau von Gerste genutzt, mit der die örtlichen Brauer ein Getränk namens Uiske brennen. Es wird unverwechselbare und kräftiger Alkohol in Cygnar, dem südlichen Khador und an der Westküste Ords verkauft. Die bekannteste Destille ist Voda Bethado.

Eisenbahn

Corbhen besitzt eine Verbindung nach Merin und viele Züge bringen aktuell täglich dringend benötige Rohstoffe und Nahrungsmittel und noch mehr Soldaten in die Stadt für den Wiederaufbau.

Mittschiff

Das Zentrale Stadtgebiet wird von den Bewohnern auch Mittschiff genannt. Hier steht ein altes zerfallendes Kolloseum, dass nicht mehr genutzt wird. Der Großteil der Gebäude in diesem Bereich sind verfallen und stehen leer.
Die Anlagen der Alchemistischen Bruderschaft haben sich auch in diesem Bereich befunden und wurden dem Orden des Goldenen Schmelztiegels zugesprochen. Die Anlage umgebenden Häuserzeilen wurden auf Anordnung des Kommandanten ebenfalls dem Orden übergeben.
Feldwebel Korsuk, Ogrun, ist der Anführer einer Militärischen Einheit der Stadtwache die für das Gebiet um die Niederlassung zuständig ist.

Die Orgothfeste

Der Orden hat mittlerweile zwei Zugänge freigelegt die die alte Feste für weitere Erkundungen öffnet.

Weitere bekannte Personen/Orte in Corbhen

Gaststätte "Alte Post"
└ bekannt dafür das Führer dort zu finden sind.
Brogan, Menschlicher Führer
└ kennt sich im Südwesten aus
Colm, Menschlicher Söldner
└ trägt eine OGS Rüstung. Colm wurde vom Orden des Goldenen Schmelztiegels festgenommen. Er arbeitete für die Khadorianer.
Kain Blackwater, Menschlicher Schmugler.